Start LaTeX Projekte Datenschutz Impressum  



LaTeX Extra > LaTeX Befehle > Latex Umlaute


Hinweis: Hier gibt es die neue überarbeitete Version

LATEX Umlaute

Wenn man innerhalb von Latex die deutschen Umlaute einfach so eintippt, das heißt ohne die entsprechenden Pakete einzubinden, erhält man entweder eine Fehlermeldung oder es läuft zwar fehlerfrei durch, aber es wird nichts beziehungsweise nicht das gewünschte angezeigt. Der Grund hierfür liegt daran, dass Latex primär nicht für das deutsche Alphabet entwickelt wurde, sondern eine ASCII Zeichen Tabelle als Ausgangspunkt der erlaubten beziehungsweise möglichen Zeichen hat.

1.1 indirekte Eingabe von Umlauten

\"A, \"O, \"U, \"a, \"o, \"u und \ss{} ergibt Ä, Ö, Ü, ä, ö, ü und ß

Falls dies dennoch nicht funktioniert:
{\"A}, {\"O}, {\"U}, {\"a}, {\"o}, {\"u} und {\ss}

Die oft gezeigt Schreibweise "A, "O, "U, "a, "o, "u, "s funktioniert wenn das Pakete german beziehungsweise ngerman eingebunden sind.

1.2 Direkte Verwendung der Umlaute

Um die Umlaute direkt tippen zu können, kann das Paket inputenc verwendet werden. Je nach Zeichencodierung wird eine andere Option benötigt:

Windows
\usepackage[ansinew]{inputenc}
Linux
\usepackage[latin1]{inputenc}
Mac
\usepackage[applemac]{inputenc}
Falls diese nicht funktionieren, kann auch utf8 probiert werden.
\usepackage[utf8]{inputenc}
Für den Fall, dass man weiß welche Codierung der verwendete Editor nutzt, reicht es natürlich aus diese anzugeben.
Zusammen mit dem inputenc Paket sollte das fontenc Paket verwendet werden. Dadurch lassen sich Probleme beim Trennen von Wörter, die Umlaute enthalten, vermeiden beziehungsweise sie können dann erst überhaupt getrennt werden.
\usepackage[ansinew]{inputenc}
\usepackage[T1]{fontenc}

1.3 Umlaute und Mathematik

Innerhalb der Mathematik Umgebungen sollten Umlaute grundsätzlich nur in einer \textrm{Überschuss} oder bei der Verwendung des Paktes amsmath in einer \text{Überschuss} Umgebung genutzt werden.



Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weiter auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. mehr Informationen hier