Start LaTeX Projekte Datenschutz Kurse Impressum



LaTeX Extra > LaTeX Pakete > Cases Die Seite als PDF Cases Paket


1 Cases


Das Paket Cases (Version 2.5 aus dem Jahr 2002) ermöglicht es nummerierte Fallunterscheidungen zu setzen und stellt dafür zwei Umgebungen numcases und subnumcases bereit. Bei numcases wird in der Form von Gleichungen und bei subnumcases in der Form von Untergleichungen nummeriert. Das Paket selbst benötigt keine weiteren Pakete.

1.1 Einbinden des Paketes


Das Paket wird mit \usepackage{cases} eingebunden.

1.2 Optionen


Das Paket hat zwei Optionen subnum und fleqn. Die Option fleqn ist aber inzwischen obsolet, da sie die gleichnamige Dokumentenklassenoption fleqn erfodert, um fehlerfrei zu compilieren. Da die Wirkung der Dokumentenklassenoption fleqn aber gerade das macht, was die Paketoption ermöglichen sollte, ist diese Paketoption überflüßig.

Im Fall, dass die Paketoption fleqn ohne die entsprechende Klassenoption gesetzt wurde, erhält man beim Kompilieren die folgende Fehlermeldung:

! Undefined control sequence. \numc@left ->\mathindent

Die Option subnum sorgt dafür, dass unabhängig davon ob die numcases oder subnumcases verwendet wurde die Nummerierung in Form der Untergleichungen erfolgt.

2 Umgebungen


Die Umgebungen numcases und subnumcases bieten die Möglichkeit eine Fallunterscheidung mit nummerierten Gleichungen beziehungsweise nummerierten Zeilen zu setzen. Eine unnummerierte Variate für die Umgebungen ist nicht vorgesehen. Da eine unnummerierte Fallunterscheidung bereits im Amsmath Paket mit der dortigen cases Umgebung realisiert worden ist.

\begin{numcases}{|x|=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}


\begin{numcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}

\begin{subnumcases}{|x|=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{subnumcases}


\begin{subnumcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{subnumcases}

3 Zähler


Das Paket besitz zwei Zähler mainequation und subequation. Vereinfacht gesagt zählt und nummeriert mainequation die Gleichungen beziehungsweise Zeilen einer Fallunterscheidung die mit der numcases gesetzt wurden. Während subequation zusammen mit mainequation die Gleichungen beziehungsweise Zeilen einer mit subnumcases gesetzten Fallunterscheidung zählt und nummeriert.

3.1 Zähler ändern


Soll der Zähler mainequation geändert werden, erfolgt dies über den Umweg übder den Zähler equation, da dieser das Aussehen des Zählers mainequation bestimmt. Für den Zählerstand gibt es sechs mögliche Ausgabeformate, arabische Ziffern, kleine und große römische Ziffern, kleine und große lateinische Buchstaben und Fußnotensymbole. Wobei letztere wohl kaum eine sinnvolle Verwendung in diesem Bereichen sind.

Die Ausgabe erfolgt standardmäßig mit arabischen Ziffern:
\begin{numcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}

Wechsel der Ausgabe auf kleine römische Ziffern:
\renewcommand{\theequation}{\roman{equation}}


\begin{numcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}

Wechsel der Ausgabe auf große römische Ziffern:
\renewcommand{\theequation}{\Roman{equation}}


\begin{numcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}

Wechsel der Ausgabe auf kleine lateinische Buchstaben:
\renewcommand{\theequation}{\alph{equation}}


\begin{numcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}

Wechsel der Ausgabe auf große lateinische Buchstaben:
\renewcommand{\theequation}{\Alph{equation}}


\begin{numcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}

Der Vollständigkeit wird der Gleichungszähler auf die Fußnotensymbole geändert:
\renewcommand{\theequation}{\fnsymbol{equation}}


\begin{numcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{numcases}

Für den Fall, dass der Zähler subequation geändert soll, kann dies direkt erfolgen.

Die Ausgabe des Zählers subequation erfolgt standardmäßig als kleiner lateinischer Buchstabe. Dabei wird kein trennender Punkt oder ähnliches zwischen den Werten gesetzt:
\begin{subnumcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{subnumcases}

Auch für diesen Zähler sind die bereits genannten sechs Ausgabeformate möglich. Zusätzlich lässt sich aber noch die Darstellung verändern. Das nachfolgende Beispiel zeigt dies. Dort wird die Ausgabe und die Darstellung in so weit geändert, dass beide Zähler mit arabischen Ziffern nummerieren und durch einen Punkt voneinander getrennt sind.

\renewcommand{\thesubequation}{\themainequation.\arabic{equation}}
\begin{subnumcases}{|x|=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{subnumcases}


\begin{subnumcases}{\vert x\vert=}
x, & wenn $x \geq 0$\\
-x, & sonst $x < 0$
\end{subnumcases}



Quelle: http://mirrors.ctan.org/macros/latex/contrib/cases/cases.pdf
Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weiter auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. mehr Informationen hier