Start LaTeX Projekte Datenschutz Kurse Impressum  



LaTeX Extra > LaTeX Pakete > Tabulary Die Seite als PDF Tabulary Paket


Tabulary Paket 

Das Tabulary Paket bietet dem Nutzer die Möglichkeit, einen automatischen Zeilenumbruch innerhalb der Zelle einer Tabellen zu nutzen. Im Gegensatz zur Variante vom Paket tabularx ist es hier auch möglich die Ausrichtung der Zellen zu setzen. Dabei gibt es die üblichen Ausrichtungen links, rechts, zentriert und Blocksatz.

Einbinden des Paketes

Das Paket selbst wird mit \usepackage{tabulary} eingebunden.
\begin{tabulary}{Breite der Tabelle}{Ausrichtung der Spalten}
\ldots \\
\end{tabulary}

Eine Beispiel Tabelle

Wir nehmen als Beispiel eine Tabelle die als Gesamtbreite 10 cm hat. Und bei der der Inhalt der ersten Spalte links, bei der zweiten Spalte rechts, bei der dritten Spalte Spalte zentriert ausgerichtet ist, und die vierte Spalte ist als Blocksatz formatiert.
Quellcode:
\begin{tabulary}{10cm}{L|R|C|J}
\hline
Diese Tabelle & hat genau die & Breite & von 10cm \\
\hline
Und wie man & dabei leicht erkennen kann & reicht diese Breite nicht bei allen
& Spalten aus um den gesamten Text darzustellen. \\
\hline
Dabei ist der Text in der ersten Spalte Links & in der zweiten Rechts & in der
dritten Zentriert & und in der letzten als Blocksatz dargestellt.\\ 
\hline
\end{tabulary}

Ausgabe des Beisiels
Diese Tabelle hat Breite von 10cm
Und wie man dabei leicht erkennen kann reicht diese Breite nicht bei allen Spalten aus um den gesamten Text darzustellen.
Dabei ist der Text in der ersten Spalte Links in der zweiten Rechts in der dritten Zentriert und in der letzten als Blocksatz dargestellt.

 Befehle

Wie man beim Beispiel erkennen kann stehen LRCJ für die jeweilige Ausrichtung.
L linksbündig
R rechtsbündig
C zentriert
J Blocksatz
 
Daneben existieren noch die zwei Befehle \tymin und \tymax die das Minimum bzw. das Maximum der Breite der Spalten festlegen.
Standardwerte
\tymin 10pt
\tymax 2\textwidth

 
 
Beispiel
\tymin=50pt
\tymax=50pt

Probleme

Ein bekanntes Problem ist, dass innerhalb der tabulary Umgebung der Befehl \verb nicht genutzt werden kann.

Quellen

http://www.ctan.org/tex-archive/macros/latex/contrib/tabulary/