LaTeX Extra > LaTeX Pakete > Showkeys Die Seite als PDF Showkeys Paket


Das showkeys Paket (Version v3.17 von 2014) bietet die Möglichkeit sich die gesetzten Markierungen (Labels) für Verweise im kompilierten Dokument anzeigen zu lassen.[1] Dazu werden die Befehle für die Standardverweise \label, \ref und \pageref und die Befehle für die Literaturverweise \cite und \bibitem insoweit geändert, dass der interne Wert im kompilierten Dokument zusätzlich mit ausgegeben wird. Normalerweise wird dieser nicht angezeigt. Dadurch ist es möglich vergessene Markierungen wiederzufinden ohne dass der Quellcode des Dokumentes nach diesen durch forscht werden muss. Das ist insbesondere dann von Vorteil, wenn sehr viele Verweise gesetzt worden sind.

Nachdem das Paket eingebunden und das Dokument erneut kompiliert wurde, werden die durch \label{Markierung} gesetzten Markierung im Seitenrand angezeigt. An der Stelle wo die Befehle \ref{Markierung} beziehungsweise \pageref{Markierung} gesetzt wurden, wird Markierung eingefügt.

1.1 Einbinden des Paketes

Das Paket wird mit \usepackage{showkeys} eingebunden. Als zusätzlich benötigtes Paket bindet es das color Paket mit ein, dies sollte aber in jeder LaTeX Installation vorhanden sein und daher kein Problem verursachen.

1.2 Optionen

Das Paket besitzt zur Zeit die folgenden fünf Optionen:

1.3 Befehle

Das Paket hat keine zusätzlichen Befehle die direkt nutzbar sind. Es werden nur bereits bestehende Befehle verändert.

1.4 Verwendung

Das Einbinden und gegebenenfalls das Setzen von zusätzlichen Optionen ist für die Nutzung des Paktes ausreichend.

2. Zusätzliches Paket labelschanged

Im Zusammenhang mit Verweisen taucht auch immer wieder das Problem den noch undefinierten Verweisen und den wechselnden Markierungen (Labels) auf.[2]
Wenn Verweise gesetzt wurden und der Kompilier das erste Mal durchläuft ist die folgende Meldung in der log Datei beziehungsweise in der Konsole normal. Und nach einem weiteren Durchlauf sollte sie verschwunden sein.

LaTeX Warning: There were undefined references.

LaTeX Warning: Label(s) may have changed. Rerun to get cross-references right.

Für den Fall, dass die Meldung, trotz mehrfachen Kompilierens, immer noch auftaucht kann das Paket labelschanged verwendet werden. Die aktuelle Version v1.0 stammt von Ende 2017 und ist daher recht neu.
Mit \usepackage{labelschanged} wird das Paket eingebunden. Nachdem das Paket eingebunden wurde, lässt man das Dokument erneut kompilieren und erhält dann in der log Datei beziehungsweise in der Ausgabekonsole einen Hinweis darauf, welches Label Probleme verursacht. Neben den Hinweis auf den Namen des Labels werden zusätzlich die Orte angegeben wo das Label vor der Änderung stand beziehungsweise wo es jetzt nach der Änderung steht.

Beispiel
Label `Markierung' has changed:
macro:-> Wo es jetzt steht (Nachher)
macro:-> Wo es vorher stand (Vorher) 

Literatur

[1]  David Carlisle und Morten Hogholm.The showkeys package. Version 3.17 Okt. 28, 2014. Download von http://mirrors.ctan.org/macros/latex/required/tools/showkeys.pdf
[2]  Brian Dunn. The labelchanged package. Version 1.0 Dez. 11, 2017. Download von http://mirrors.ctan.org/macros/latex/contrib/labelschanged/labelschanged.pdf