Start LaTeX Projekte Datenschutz Kurse Impressum



LaTeX Extra > LaTeX Pakete > Acronym Die Seite als PDF Acronym Paket


acronym - Abkürzungsverzeichnis mit LATEX

Eine Möglichkeit mit LATEX ein Abkürzungsverzeichnis zu erstellen stellt die Verwendung des Paketes acronym dar. Daneben existieren aber auch noch weitere Pakete, die auch für die Erstellung eines solchen Verzeichnisses genutzt werden können, wie zum Beispiel das acro Paket. Die verschiedenen Pakete unterscheiden sich vorallen hinsichtlich ihrer Komplexität. Im Fall, dass ein einfaches Abkürzungsverzeichnis erstellt werden soll bietet sich acronym an.
Das Paket selbst benötigt noch die Pakete suffix und xstring. Für den Fall, dass die Option smaller gesetzt ist wird zudem das Paket relsize benötigt.

1.1 Einbinden des Paketes

Eingebunden wird das Paket wie folgt:
\usepackage{acronym}

1.2 Mögliche Optionen

Beim Einbinden können auch noch zusätzliche Optionen gesetzt werden.
Die einzelnen Optionen lassen sich auch zum Teil sinnvoll kombinieren:
\usepackage[nohyperlinks, printonlyused, withpage, smaller]{acronym}

Hier führen die gewählten Optionen dazu, dass die Verlinkung unterdrückt wird, nur die verwendeten Abkürzungen in das Verzeichnis, mit Seitenangabe, übernommen werden und die Abkürzungen kleiner dargestellt werden.

1.3 Abkürzungen erstellen

Die Abkürzungen können auf zwei Arten erstellt werden, entweder mittels einer der beiden Befehle \newacro beziehungsweise \acrodef oder mittels der Umgebung acronym wobei letzteres übersichtlicher ist.
 
Die Abkürzungen können auch innerhalb einer separaten Datei erstellt werden. Die Definition kann aber erst nach \begin{document} erfolgen. Für den Fall, dass die Abkürzungen in einer extra Datei erstellt worden sind, kann diese auch erst nach \begin{document} eingefügt werden.
\begin{acronym}
\acro{Kuerzel}[Kurzform]{Langform}
\end{acronym}
Um eine einheitliche Darstellung der Kurzformen im Abkürzungsverzeichnis zu erreichen, wird bei der Umgebung, die längste Kurzform als Option gesetzt.
\begin{acronym}[ECU]
\acro{ecu}[ECU]{European currency unit}
\acro{eu}[EU]{Europäische Union}
\acro{afd}[AfD]{Archiv für Diplomatik, Schriftgeschichte, Siegel- und Wappenkunde}
\end{acronym}

1.3.1 Abkürzungsverzeichnis einfügen

Im Dokument selbst erscheint das Abkürzungsverzeichnis an der Stelle wo die Umgebung beziehungsweise die entsprechende sperate Datei eingefügt worden ist. Eine passende Überschrift kann manuell gesetzt werden, ebenso wie die Aufnahme in das Inhaltsverzeichnis.

1.3.2 Plural

Die Standardeinstellung des Paketes für die Pluralendung einer Abkürzung ist das kleines s. Im Fall, dass der Plural einer verwendeten Abkürzung jedoch nicht auf ein s endet ist es notwendig die entsprechende Pluralform selbst zu definieren. Dafür stellt das Paket drei Befehle bereit. Wird die Umgebung acronym verwendet ist dies der Befehl:
\acroplural{Kuerzel}[Kurzform des Plurals]{Langform des Plurals}

Beispiel:
\acro{dr}[Dr.]{Doktor}
\acroplural{dr}[Dres.]{Doktoren}
für die anderen Varianten stehen die folgenden zwei Befehle zur Verfügung:
\newacroplural{Kuerzel}[Kurzform des Plurals]{Langform des Plurals}
\acrodefplural{Kuerzel}[Kurzform des Plurals]{Langform des Plurals}

Wobei anzumerken bleibt, dass nur die Sigular Variante in das Verzeichnis aufgenommen wird, auch in dem Fall, dass ausschließlich die Pluralvariante im Dokument verwendet wird.

1.4 Abkürzungen aufrufen / nutzen

Befehl Wirkung
ac{Kuerzel} Bei der ersten Verwendung von ac{Kuerzel} wird die Langfassung der Abkürzung und die Abkürzung selbst in Klammern dargestellt. Wird der Befehl ac{Kuerzel} das nächste mal aufgerufen erschneit nur nocht die Abkürzung.
\acresetall Der Befehl \acresetall ermöglicht es das Gedächnis des ac Befehls zu löschen. Wird der Befehl \acresetall gesetzt verhält sich der ac Befehl danach wie beim ersten Aufruf (Bei allen bisher gesetzten Abkürzungen).
acf{Kuerzel} Mit acf{Kuerzel} gibt es ein zweites Erstes Mal für diese Abkürzung. Das heißt, sie wird wieder in der Langform und der geklammerten Abkürzung gezeigt.
acs{Kuerzel} acs{Kuerzel} gibt nur die Abkürzung aus.
acl{Kuerzel} acl{Kuerzel} gibt nur die Langform der Abkürzung aus.
acp{Kuerzel} Gleiche Wirkung wie ac{Kuerzel} nur hier wird der Plural ausgegeben.
acfp{Kuerzel} Gleiche Wirkung wie acf{Kuerzel} nur hier wird der Plural ausgegeben.
acsp{Kuerzel} Gleiche Wirkung wie acs{Kuerzel} nur hier wird der Plural ausgegeben.
aclp{Kuerzel} Gleiche Wirkung wie acl{Kuerzel} nur hier wird der Plural ausgegeben.
acfi{Kuerzel} Die Langform wird kursiv geschrieben, während die Abkürzung mit Kapitälchen dargestellt wird.
iac{Kuerzel} Hier wird der Abkürzung (beziehungsweise wenn es das erste Mal ist der Langform mit geklammerter Abkürzung) der unbestimmte englische Artikel a voran gestellt.
Iac{Kuerzel} Hier wird der Abkürzung (beziehungsweise wenn es das erste Mal ist der Langform mit geklammerter Abkürzung) der unbestimmte englische Artikel A voran gestellt.
acused{Kuerzel} Die Abkürzung wird als gesetzt markiert (gleiche Wirkung wie der ac Befehl) aber nicht angezeigt. Danach zeigt der ac Befehl nur noch die Abkürzung an.
acsu{Kuerzel} Zeigt die Abkürzung an und markiert sie als gesetzt.
aclu{Kuerzel} Zeigt die Langform an und markiert sie als gesetzt.
\...*Die Befehle ac*, acf*, acs*, acl*, acp*, acfp*, acsp*, aclp*, acfi*, iac*, Iac*, acsu* und aclu* besitzen die gleichen Funktionen wie die Varianten ohne Stern. Aber die Abkürzungen werden nicht als gesetzt markiert, was bei Verwendung der onlyused Option dazu führt, das sie nicht aufgeführt werden.

2  Beispiel

Die nachfolgende Tabelle zeigt die Wirkung der Befehle:
 
Eingabe Ausgabe
\ac{ecu}European currency unit (ECU)
\acf{ecu}European currency unit (ECU)
\acs{ecu}ECU
\acl{ecu}European currency unit
\acp{ecu}ECUs
\acfp{ecu}European currency units (ECUs)
\acsp{ecu}ECUs
\aclp{ecu}European currency units
\acfi{ecu}European currency unit (ECU)
\iac{ecu}a ECU
\Iac{ecu}A ECU
\acused{ecu}
\acsu{ecu}ECU
\aclu{ecu}European currency unit

 
Wie ein Abkürzungsverzeichnis in LATEX realisiert werden kann und wie es dann im Dokument erscheint:
 
\documentclass{article}
...
\usepackage[nohyperlinks, printonlyused, withpage, smaller]{acronym}
...
\begin{document}
\section*{Abkürzungsverzeichnis}
\begin{acronym}[ECU]
\acro{ecu}[ECU]{European currency unit}
\end{acronym}

...
\end{document}

Abkürzungsverzeichnis

[ECU] European currency unit ................................................4







Quelle: ftp://ftp.tu-chemnitz.de/pub/tex/macros/latex/contrib/acronym/acronym.pdf



File translated from TEX by TTH, version 3.82.
On 23 Jun 2016, 19:51.

Wir verwenden Cookies. Wenn Sie weiter auf unseren Seiten surfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. mehr Informationen hier